Service Hotline: 0 20 53 / 49 62 350
Kostenloser Versand in Deutschland!
Filter schließen
Filtern nach:

Die Gastronomie im Coronaschock

Hier folgen Berichte zum Thema Corona und alles über die betroffenen Gastronomien und Veranstalter im gesamten Land. Kommentare könnt Ihr gerne hinterlassen.

Hier folgen Berichte zum Thema Corona und alles über die betroffenen Gastronomien und Veranstalter im gesamten Land. Kommentare könnt Ihr gerne hinterlassen. mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Gastronomie im Coronaschock

Hier folgen Berichte zum Thema Corona und alles über die betroffenen Gastronomien und Veranstalter im gesamten Land. Kommentare könnt Ihr gerne hinterlassen.

Der DEHOGA Bundesverband hat ein Merkblatt zum reduzierten Mehrwertsteuersatz für Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen zusammengestellt. Der Leitfaden beantwortet alle Fragen, die sich Gastgebern im Zusammenhang mit der Anwendung der neuen Steuersätze ab dem 1. Juli 2020 stellen und zeigt Anwendungsbeispiele.
Seit Mitte März sind die Tanzflächen leer und die Konzertbühnen verwaist – der Eventbranche droht wegen der Corona-Krise eine Pleitewelle. Doch jetzt schlagen die Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft Alarm: Am Montag (22. Juni) wollen mehrere Tausend Spielstätten in ganz Deutschland ihre Außenfassaden rot anstrahlen. Mit der bundesweiten Lichtaktion wollen Betreiber von Eventlocations, Hallen, Kinos und Kleinkunst-Theatern sowie Technikausstatter, Messebauer, Zeltverleiher oder Tagungshotels mit einer symbolischen „Alarmstufe Rot“ auf ihre schwierige wirtschaftliche Lage infolge der Krise hinweisen – auch in Münster.
Verordnung zur Eindämmung von Übertragungen des Corona-Virus (SARS-CoV-2) in Gaststätten (Corona-Verordnung Gaststätten – CoronaVO Gaststätten)
Gemeinsam stark: Deutschlands Gastgewerbe hat sich vereint, um auf seine prekäre Lage aufmerksam zu machen. Mit dem Beschluss vom 6.5.2020 ist zwar der Startschuss gefallen: Im Mai geht es endlich wieder los! Klar ist jedoch: Die wirtschaftliche Perspektive ist mit Auflagen weiterhin düster...
Nach einem größeren Corona-Ausbruch in Göttingen wollen sich nicht alle Betroffenen testen lassen. Sie sollen sich bei Familienfeiern angesteckt haben. Es gab aber auch eine illegal geöffnete Shisha-Bar.
Die Lage der Clubs und Diskotheken in Deutschland spitzt sich durch die anhaltendenden coronabedingten Einschränkungen weiter dramatisch zu. „Clubbetreibern und Discothekenunternehmern geht die Luft aus“, warnt Hans-Bernd Pikkemaat, Präsident des Bundesverbandes deutscher Discotheken und Tanzbetriebe (BDT), und ruft die Politik um Hilfe.
Nach der Wiedereröffnung der Restaurants und Cafés fällt die Bilanz der Wirte erschreckend aus. 81,5 Prozent der Betriebe geben an, dass ein wirtschaftliches Handeln unter Berücksichtigung der coronabedingten Auflagen nicht möglich ist. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes...
Tags: Umfrage, DEHOGA
Der Betreiber einer Bar mit je 100 Quadratmeter Schankraum und Außenfläche hatte gegen die Schließung seiner Lokalität geklagt – mit Erfolg. Draußen darf bald wieder bewirtet werden.
Öffentliche Veranstaltungen bis 100 Personen und private Feiern im kleinen Rahmen sollen im Südwesten bald wieder erlaubt sein – trotz Corona. Über Details gibt es in der Koalition Streit.
Ein niederländisches Restaurant hat eine Idee entwickelt, wie man im Zeitalter des Coronavirus stilvolle Mahlzeiten im Freien anbieten kann: kleine Glaskabinen für zwei oder drei Personen...
Die Corona-Krise hat die gesamte Welt, und insbesondere die Wirtschaft und Gesellschaft durcheinandergewirbelt. Ein Zurück wird es nicht geben. Jetzt werden die Weichen neu gestellt – auch in der Gastronomie.